Nautica Logo
English Italian Russian German  

LAGE

Aerial view of Malta93 km/58 Meilen südlich von Sizilien, 290 km/180 Meilen östlich von Tunesien. Koordinaten: 35 °50° N, 14 °35° O

Der Archipel liegt in der Mitte des Mittelmeeres und besteht aus Malta 246 km2 (95 mi²), Ghawdex (Gozo) 67 km2 (26 mi²), Kemuna (Comino) 2.7 km2 (1 mi²), Kemunet (Cominotto), St. Paul’s Islet und Filfla. Von diesen sechs Inseln sind nur die ersten drei bewohnt. Die Gesamtfläche beträgt 316 km2 (122 mi²).

Maltas Küste hat eine Länge von 136 km, Gozos Küste ist 43 km lang. An ihr entlang ziehen sich zahlreiche Häfen, Buchten, Sandstrände und Felshöhlen.

Hauptsächlich tiefliegende und felsige Landschaft mit Terrassenfeldern. Küste mit vielen Klippen – höchster Punkt mit 245 Metern sind die Dingli Klippen. Keine Flüsse oder Berge. Küste ist stark zerklüftet.

GESCHICHTE

Mdina at NightAuf den maltesischen Inseln befinden sich einige der eindrucksvollsten Gebäude, die jemals errichtet wurden. Darunter ist auch das älteste freistehende Bauwerk der Welt, dessen Erbauung sogar noch vor den berühmten Pyramiden in Ägypten datiert wird. Die megalithischen Tempel sind Zeugen der ersten maltesischen Kultur, die sich rund um den Glauben an die Fruchtbarkeitsgöttin entwickelt hat.

Die strategisch günstige Lage, im Zentrum des Mittelmeeres, gleicht den Mangel an Ressourcen aus, die es im Rest der Welt gibt.Malta, die größte Insel, und ihre Schwesterinsel Gozo sowie Comino, Filfla und andere sehr kleine Inseln liegen zentral zwischen Südeuropa und Nordafrika sowie zwischen Westeuropa und dem Nahen Osten. Der Archipel wurde zum ersten Mal vor Tausenden von Jahren kolonialisiert und hat häufig eine wichtige Rolle in der Weltgeschichte gespielt.

Die maltesischen Inseln waren Teil vieler bedeutender historischer Ereignisse: der Kriege zwischen Römern und Karthagern, des Aufstiegs des Islams, der Kreuzzüge, der Kriege zwischen Christen und Moslems, des Aufstiegs und Falls Napoleaons, des Aufstiegs und Falls des britischen Weltreichs, des Kampfes für Demokratie und gegen Faschismus und Nazismus, des Kalten Krieges, der Gründung eines Vereinten Europas und der Herausforderungen des dritten Jahrtausends...

BEVÖLKERUNG

The People of MaltaMalta und Gozo haben zusammen rund 385.000 Einwohner. Die ethnische Herkunft der Malteser ist eine einzigartige Mischung. Im Verlauf der Geschichte haben die vielen Völker, die sich auf der Insel niedergelassen haben, bleibende Spuren hinterlassen. Daher zählen die Malteser auch zu den kosmopolitischsten Menschen in der Welt. Trotzdem gibt es sowohl kulturelle als auch physische Eigenschaften, die eindeutig  maltesisch sind und schon immer waren.

Die Malteser sind gesellig und liebenswürdig. Wir lieben Besucher und scheuen keine Mühen, damit sich Fremde bei uns wie zu Hause fühlen. Fast alle Malteser sind römisch-katholisch. Der Einfluss der Kirche ist jedoch nicht mehr so groß wie früher. Jede Stadt oder jedes Dorf hat eine eigene Kirche. Einige davon sind groß und imposant. Die Pfarrkirche von Mosta hat zum Beispiel die zweitgrößte freitragende Kuppel in der Welt. In den Sommermonaten veranstaltet jede Stadt und jedes Dorf Feiern zu Ehren ihrer Schutzheiligen. Dies sind farbenfrohe Feste, bei denen alle Einwohner des Dorfes auf den Beinen sind. Die Religion ist genauso Teil des Lebens wie Essen und Schlafen. Toleranz ist eine andere Charaktereigenschaft der Malteser, die sie über Generationen unter ausländischen Besatzungsmächten ausgebildet hat.

Den meisten Besucher, die zum ersten Mal auf die maltesischen Inseln kommen, fällt die Freundlichkeit und fast schon naive Offenheit der Menschen auf. Wenn man hier lebt, merkt man schnell, dass dies keine Schau für die Touristen ist. Die Nachbarn kümmern sich um einander. Sie klopfen an die Tür, wenn sie einkaufen gehen und fragen, ob sie Ihnen etwas mitbringen können. Sie nehmen gerne Nachrichten für Sie entgegen, passen auf Ihre Kinder und Haustiere auf und fangen sehr schnell an, in ihrer Gemeinde lebende Ausländer zu beschützen.

Viele Touristen lassen sich später vorübergehend oder dauerhaft auf Malta nieder, weil die Malteser sie willkommen heißen -  und diese Warmherzigkeit zeichnet den Charakter der Malteser aus.

VERBINDUNGEN

AirmaltaDie Segelzeit von Malta nach Sizilien (Catania) beträgt drei bis neun Stunden, je nachdem mit welchem Bootstyp man unterwegs ist. Air Malta, Lufthansa und Alitalia sind die Hauptfluglinien.

Malta liegt in der mitteleuropäischen Zeitzone, also eine Stunde vor Greenwich Mean Time (GMT).

Zwischen dem letzten Sonntag im März und dem letzten Sonntag in September wird die Ortszeit um eine Stunde vorgestellt. Während der Sommerzeit ist Malta also der Greenwich Mean Time um zwei Stunden voraus.

AKTIVITÄTEN

Diving in MaltaDie maltesischen Inseln sind ein Paradies für erfahrene Taucher, aber auch der ideale Ort für Anfänger. Von allen europäischen Hauptstädten sind die Inseln schnell erreichbar. Das Meer hat keine Gezeiten und ist warm, klar und sicher. Die Sicht beträgt oft mehr als 30 Meter, und die Unterwasserwelt ist vielfältig und spektakulär. Zu den verschiedenen Tauchplätzen gehören Höhlen, Steilwände, Klippen und Wracks, die am Tag oder in der Nacht, vom Boot oder von Land betaucht werden können. Sie werden immer ein sicheres und interessantes Tauchgebiet finden, selbst in den Wintermonaten.

Sporttauchen wird durch die maltesische Regierung reguliert. In den einheimischen professionellen Tauchschulen erhalten Sie regelmäßig gewartete Tauchausrüstungen (inklusive Sauerstofftanks). Dort werden auch beaufsichtigte und geführte Tauchgänge sowie Kurse, die zum Erwerb eines international anerkannten Tauchscheins führen, angeboten. Taucher auf Malta müssen eine Taucherlaubnis oder C-Karte, die vom Gesundheitsministerium gegen eine Gebühr von 2.33 Euro ausgestellt wird, erwerben. Dafür werden ein aktuelles Gesundheitszeugnis, 2 Passfotos und ein Logbuch/Qualifizierungsnachweis als CMAS 2-Sterne-Taucher sowie das Bewerbungsformular benötigt. Wenn Sie von einem einheimischen Tauchlehrer begleitet werden, ist der Erwerb der C-Karte nicht notwendig.

Diese Tauchlizenzen können jährlich zum 1. Januar erneuert werden und legen die verschiedenen Bedingungen fest, die zur Sicherheit der Teilnehmer und im Tauchsport generell beachtet werden müssen. Die Formulare und weitere Informationen erhalten Sie beim Gesundheitsministerium, Hyperbaric Unit, Mater Dei Hospital, Tal-Qroqq, Msida, Tel.: +356 2545 0000. Sie können sich jedoch auch an alle Tauchschulen wenden; diese übernehmen die Anmeldung gerne für Sie.

Yacht MarinaMalta bietet Seglern einen guten Service mit hervorragenden Yachthäfen und Liegeplätzen (mit und ohne Wartungsservice) zu fairen Preisen. Weitere Informationen erhalten Sie beim Yachtzentrum  Management-Komitee, Yachtzentrum, Manoel Island, Gzira - Malta. Telefon: (356) 2133 0975, Manoel Island: (356) 2123 5713, Msida Marina Telex: 1397 MARAF MW ARRIVAL .

Nachdem Sie am Besucherkai festmachen, müssen Sie die Schiffspapiere und die Registrierung zusammen mit den Ausweisen aller Crewmitglieder und Passagiere bei der Zoll- und Einwanderungsbehörde vorlegen, die die Yacht so schnell wie möglich verklart.

Yachten dürfen im Yachtzentrum nur solange in der Strommitte verankert sein, bis der Hafenmeister Ihnen einen speziellen Liegeplatz zugewiesen hat. Sie müssen den Hafenmeister im Hafenbüro oder über Kanal 9 über ihre Ankunft informieren.

Zu den weiteren beliebten Sportarten auf Malta gehören Fußball, Wasserball und Basketball. Darüber hinaus werden eine Reihe von anderen Sportarten betrieben.

Nautica Yacht Charter Malta © 2010. Disclaimer  |  Credits

Charter Certificates